top of page

Sie hat nicht mal geklingelt und...

Aktualisiert: 14. Sept. 2022

...sich einfach in mein Bett gelegt.



So fühlt es sich an, wenn Menschen ungefragte Tipps geben.


(Das gilt nicht nur für Projektoren! #HumanDesignSystem)


Ich weiß, es ist tierisch verlockend, ja geradezu ‚nicht möglich‘ es zu unterdrücken, wenn du gesehen hast, was der andere verbessern könnte, damit „es“ besser läuft für ihn.


Tja, wie ist es denn andersrum?


Nimm mal an, du hast gerade deine erste eigene Webseite gebaut oder deine ersten eigenen Visitenkarten drucken lassen.


Jetzt kommt jemand und sagt: Voll schön! Ich könnte mir allerdings da noch eine andere Schriftart vorstellen. Das würde den Look nochmal besonders unterstreichen.


Puh. Du hast dir wirklich viele Gedanken gemacht. Und du findest dein Ergebnis super.

Warum genau sagt der andere jetzt das?


Ich lade dich herzlich ein, dein eigenes Verhalten zu beobachten.

Wann gibst du selber einen gut gemeinten Rat, ohne dass du darum gebeten wurdest?

Denn es ist sehr wahrscheinlich, dass dein Verhalten gerade (unbewusst!) gespiegelt wurde, damit du erlebst, WER DU selber bist.


Folgender Tipp fürs nächste Mal:

  1. einfach mit dem anderen dessen Ergebnis feiern

  2. Maximal NUR informieren, dass es die Möglichkeit gibt, dass du auch gerne Feedback geben kannst, wie das Produkt auf dich persönlich wirkt, falls der andere daran interessiert sein sollte.

Ansonsten: einfach Klappe halten.

Sonst hast du nämlich als Ergebnis: deine eigene Verbitterung. Weil du beim anderen wahrnimmst:

Der andere ist einfach gekränkt oder sogar angepisst, weil du (obwohl aus bester Absicht) einfach so dich in sein Bett gelegt hast. Ohne vorher zu klingeln und dich anzukündigen.


Ich weiß, deine Absicht ist eine gute. Doch .. hast du wirklich was Schönes, Erfüllendes erreicht mit dem, wie du dich verhalten hast?









26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page